MOTOR-TALK - Autoforum & News

2022-09-24 10:25:47 By : Ms. Leaf Ye

Ich überhole gerade den Tacho eines Oldsmobile Cutlass G body (Rally Tacho Kit) und wollte die Gauges prüfen, wie kann ich das machen? 12V raufgeben? Dachte erstmal fragen bevor es bzzzt macht….

Tacho hat kein eigenes Steuergerät, die Signale scheinen direkt von den entsprechenden Sensoren zu kommen

Die gezeigten Geräte sind kein Tachometer, sondern eine Tankanzeige und eine Temperaturanzeige. Die Tankuhr bei vielen Autos dieser Ära arbeitet mit einem vorgeschalteten Spannungsregler. Die Geschwindigkeitsmesser beim olds Cutlass ist mechanisch angetrieben. Es gibt eine flexible Welle vom Getriebe zum Instrument. Um das genau zu sagen wäre ein Foto von der Rückseite des Geschwindigkeitsmessershilfreich. Man kann die ganze Instrumenten Einheit relativ leicht herausnehmen. Dazu müssen einige Stecker an der Rückseite gelöst werden und die Tachowelle ausgehängt. Wie das geht steht im Werkstatthandbuch.Grob gesagt ist das so eine Art Druckverschluss.

Nimm erst mal einen Steckdosen-USB-Adapter und ein altes USB-Kabel zum zerschneiden.

Die rote Ader des Kabels hat PLUS, die Schwarze hat MINUS, bei 5V-Spannung.

Kabel an die Anschlüsse halten und es sollte sich was bewegen.

Das war mein Fehler: Ich will die Tank und Temp Anzeigen prüfen, wie kann man die im ausgebauten Zustand testen?

Ich habe ein Labornetzgerät, geht damit auch oder?

@MADMAN101 schrieb am 22. März 2022 um 21:37:57 Uhr:

Das war mein Fehler: Ich will die Tank und Temp Anzeigen prüfen, wie kann man die im ausgebauten Zustand testen?

Ich habe ein Labornetzgerät, geht damit auch oder?

Geht noch viel besser, weil du langsam hoch und wieder runterregeln kannst.

Auf der Rückseite der Anzeigen sind 3 oder 4 pins je Instrument. Einmal plus, einmal minus und einmal Sensor-Eingang.

Tank: offen = Auslenkung auf ca. 3 Uhr, auf Masse = EMPTY. Der Geber im Tank hat ca. 90 Ohm.

Temperatur: offen = COLD, auf Masse = mehr als HOT. Den genauen Ohmwert weiss ich jetzt nicht auswendig.

hinten zwischen den pins sind kleine Widerstände auf dem Print mitgeschraubt. Die müssen sein und sind die Art Spannungsstabilisierung, die Kreuzspulinstrumente brauchen. Gibts auch bei Opel und Chrysler, dort aber in anderer Ausführung (5 Volt stabil).

Der 4. unbelegte Pin ist, falls die Anzeige andersrum anzeigen soll ( one fits all ).

Vielen Dank, alle Zeiger bewegen sich!

Die nächste Frage: meint Ihr man kann den Aufrdruck wieder schick machen? Jemand eine Idee?

Ich fürchte, den Aufdruck bekommst nicht besser, vor allem wenn schon leichter Flugrost dran ist. Entweder bessere Anzeigen kaufen oder eine Folie drucken lassen (da gibts Fachfirmen, die es wirklich schön hinbekommen) und drüberkleben.

Erhalte innerhalb von 90 Minuten eine Antwort aus Europas größter Auto- und Motor-Community mit über 50 Mio. Beiträgen.